Logo
  • Feuerlöschgeräte/-anlagen
  • Wandhydrantensysteme
  • Brandmeldeanlagen (BMA) gem. VdS
  • Rauch-/Wärmeabzugsanlagen (RWA)
  • Feuerwehrbedarf/Arbeitsschutz
  • Objekt-/Raumschutzlöschanlagen
  • Flucht-/Rettungspläne

Aktuelle Meldung - Detailansicht

07.06.2006 Wir führen die regelmäßig vorgeschriebene Brandschutzunterweisung in Betrieben durch und trainieren richtiges Verhalten im Brandfall

Wie verhalte ich mich bei einem Brandfall???

Diese Frage wird uns täglich gestellt.

Aus diesem Grund möchten wir Sie darüber informieren, dass eine Unterweisung  ?Verhalten im Brandfall? laut Unfallverhütungsvorschrift VBG 1 (BGV A1) jährlich durchgeführt werden muss .

Diese Schulung führen wir in Ihrem Hause in einem Zeitraum von 60-90 Minuten durch.

In Betrieben

-          bis zu 20 Beschäftigten sollte mindestens ein Beschäftigter...

-          mit mehr als 20 Beschäftigten mindestens zwei Beschäftigte aus den jeweiligen Abteilungen...

...an der Unterweisung teilnehmen.

Nur so ist sichergestellt, dass ein oder mehrere geschulte Mitarbeiter im Brandfall die Brandschutzeinrichtungen richtig bedienen können.

Die Unterweisung deckt den gesamten Komplex der Brandschutzeinrichtungen (Feuerlöscher etc.)in Theorie und Praxis ab!

Ihr Brandschutzkonzept wird verbessert und die Betriebssicherheit wird erhöht!

Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer eigenen Sicherheit die Durchführung der Brandschutzschulung.

Denn im Falle eines Brandes entstehen Ihnen nicht nur Sanierungskosten, sondern auch hohe Kosten durch Betriebsausfall.

Bei unsachgemäßer Handhabung der Brandschutzeinrichtungen könnte sich der Schaden um ein vielfaches erhöhen, nicht nur am Brandort, sondern auch durch unsachgemäße Handhabung der Brandschutzeinrichtungen durch die bedienende Person.

Im Rahmen der Brandschutzschulung bieten wir Ihnen einen kostenlosen Brandschutz-Check mit Zertifikat für Ihren Betrieb an.

ü     Die wichtigsten Vorteile, die Ihnen der Brandschutz-Check bietet:

ü     Ihr Unternehmen wird brandschutztechnisch nach dem Stand der Technik und den geltenden Vorschriften begutachtet.

ü     So können evtl. Reparaturkosten und entstehende Folgeschäden frühzeitig entdeckt und beseitigt werden.

ü     Dadurch können unnötige Ausfallzeiten vermieden werden.

ü     Sie können Versicherungen und den Berufsgenossenschaften den konkreten Zustand von Anlagen und Geräten belegen.

Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an!

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern  zur Verfügung.