Schulungen und Seminare

Schulungen und Seminare

Unser Angebot

  • Ausbildung zum/r Brandschutzbeauftragten
  • Ausbildung zum/r Brandschutzhelfer/in
  • Ausbildung zum/r Explosionsschutzbeauftragten
  • InHouse-Seminare / Brandschutzschulungen und
  • Fortbildungsseminare, Beratung vor Ort
  • Realitätsnahe Übungen und Vorführungen,
  • richtiges Verhalten im Brandfall
  • Durchführung von Räumungsübungen

Lehrinhalte der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

Dieser Lehrgang wird inhaltlich nach den Richtlinien führender internationaler Brandschutzverbände durchgeführt.

Intensivlehrgang gemäß Rahmenlehrplan, einschließlich zertifiziertem Abschluss zum/zur Brandschutzbeauftragten für Mitarbeiter/innen mit Vorkenntnissen im vorbeugenden Brandschutz und im Arbeitsschutz.

Rechtliche Grundlagen

  • Ziele des Brandschutzes - Personenschutz, Sachwertschutz, Umweltschutz
  • Verantwortung für den Brandschutz
  • Aufgaben und Stellung als Brandschutzbeauftragter
  • Brandschutzrecht: Gesetze, Verordnungen, Erlasse, Normen - des Staates - der Europäischen Union - der Berufsgenossenschaften - Anforderungen der Sachversicherer

Brandlehre

  • Chemisch-physikalische Grundlagen des Brennens und Löschens
  • Auswahl geeigneter Löschmittel und Löschverfahren

Brand- und Explosionsgefahr, Brandrisiken

  • Brandrisiken bedingt durch:
    • Bauliche Anlagen – Innenausbau, Einrichtung
    • betriebliche Nutzung
  • explosionsfähige, brennbare und brandfördernde Stoffe
  • elektrische Anlagen
  • Versorgung und Entsorgung
  • Brandstiftung

Gefährdung von Personen aufgrund der Anzahl, der Art und ihrer Verteilung

Auswahl geeigneter Brandschutzmaßnahmen in Bezug auf

  • Löschmittel
  • Löscheinrichtungen
  • Organisation

Baulicher Brandschutz

  • Bauordnungen der Länder, Sonderbauvorschriften
  • Brandschutzgesetze der Länder
  • DIN 4102 bzw. EN-Normen
  • Industriebaurichtlinie
  • Brandabschnitte/Brandbekämpfungsabschnitte
  • Flucht- und Rettungswege
  • Planung und Bewertung baulicher Anlagen unter den Gesichtspunkten des Brandschutzes

Anlagentechnischer Brandschutz

  • Brand- und Gefahrenmeldeanlagen
  • Ortsfeste Feuerlöschanlagen
  • Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA)
  • Instandhaltung/Prüfungen

Handbetätigte Geräte zur Brandbekämpfung

  • tragbare Feuerlöschgeräte
  • fahrbare Feuerlöschgeräte
  • Umgang mit Wandhydranten
  • Speziallöschgeräte
  • Instandhaltung/Prüfungen
  • Praktische Übungen

Organisatorischer Brandschutz

  • Gefährdungsanalyse – besondere Gefährdung durch:
    • Ausfall und Außerbetriebnahme von Brandschutzeinrichtungen
    • Feuer- / Schweißarbeiten
    • Fremdfirmen
  • Brandschutzkonzepte
  • Festlegen der Brandschutzorganisation
  • Brandschutzordnung nach DIN 14096
  • Erstellen von Ablauf- und Organisationsplänen
  • Verhalten bei Bränden
  • Alarmierung, Evakuierung, Brandbekämpfung
  • Brandschutzausbildung der Mitarbeiter/innen
  • Kontrolle der Brandschutzmaßnahmen
  • Räumungsübungen

Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern

  • Aufgaben der Behörden
  • Arten und Ausrüstung von Feuerwehren
  • Aufgaben, Einsatztaktik und Leistungsvermögen von Feuerwehren
  • Aufgaben von Versicherern

Abschlussprüfung

Für die Schulungsteilnehmer/innen werden nach
erfolgreicher Teilnahme entsprechende Zertifikate erstellt

Lehrinhalte der Ausbildung zum/r Brandschutzhelfer/in

Dieser Lehrgang wird inhaltlich nach den Richtlinien führender internationaler Brandschutzverbände durchgeführt. Nach bestandener Prüfung wird ein Zertifikat erstellt.

Brandschutzhelfer/innen  übernehmen in ihrem Arbeitsumfeld Aufgaben des Brandschutzes. Sie verfügen über alle notwendigen Grundkenntnisse des baulichen, anlagentechnischen und betrieblichen Brandschutzes.

Im Brandfall sind sie in der Lage, alle erforderlichen Sofortmaßnahmen wie Alarmierung der Feuerwehr, Menschenrettung und Bekämpfung von Entstehungsbränden wirksam durchzuführen.

Sie unterstützen das Unternehmen und die/den Brandschutzbeauftragte/n bei der Brandverhütung und tragen so zum Schutz von Menschen, Wirtschaftsgütern und Arbeitsplätzen bei.

Fachspezifische Vorkenntnisse im Brandschutz sind für diesen Lehrgang nicht erforderlich.

Für praktische Trainingseinheiten bringen Sie bitte wetterfeste Kleidung mit.

  • Dieser Lehrgang dient gleichzeitig auch als Vorbereitung für die Ausbildung zum/zur Brandschutzbeauftragten
  • Je nach Nachfrage mögliche Veranstaltungsorte sind: Kassel, Erfurt, Dresden, Leipzig, Berlin, Hannover, Bielefeld, Frankfurt am Main und Würzburg
  • In unserem Bereich Aktuelles finden Sie die aktuellen Termine für unsere Ausbildungsveranstaltungen sowie unsere Schulungsreferenzen.
  • Gern unterbreiten wir Ihnen ein individuelles, auf Ihre Belange zugeschnittenes Schulungsangebot. Nutzen Sie hierfür, wie auch bei Fragen oder für weitere Informationen unsere Kontaktdaten.
  • Wir freuen uns, wenn wir Sie und Ihre Mitarbeiter/innen zu unseren Schulungs-
    veranstaltungen willkommen heißen dürfen.